Einweisungsweg Akutbehandlung

Die Parkland-Klinik Bad Wildungen bietet nicht nur medizinische Rehabilitation, sondern auch die Möglichkeit einer akutstationären Aufnahme in die Akutklinik.

Um in der Parkland-Klinik aufgenommen zu werden, wird eine Einweisung (Verordnung von Krankenhausbehandlung) benötigt. Es muss ein krisenhafter Verlauf einer psychosomatischen Erkrankung vorliegen. Ambulante oder teilstationäre Behandlungen sollten vorher ausgeschöpft oder die Krise so schwer sein, dass die Aufnahme unumgänglich ist.

Heilung oder Besserung notwendige Distanz zum häuslichen Umfeld einer der Gründe zur Aufnahme.

Steht die berufliche Situation mit Arbeitsplatzkonflikt und Leistungsbeurteilung im Vordergrund, muss sorgfältig abgewogen werden, ob eher eine Rehabilitationsbehandlung indiziert ist. Aus der Einweisung und/oder dem Befundbericht des Vorbehandlers (Facharzt für Psychiatrie oder Psychosomatik oder Psychotherapeut ergänzt durch den Hausarzt) sollte die Problematik ausreichend deutlich werden, so dass frühzeitig die Zuordnung zu den störungsspezifischen Gruppen erfolgen kann.

  • img
  • img
  • img
icon