Spatenstich für Anbau in der Parkland-Klinik


Spatenstich für Anbau in der Parkland-Klinik
Kürzere Wartezeiten und bessere Versorgung für Patienten

Die angespannte Versorgungslage psychosomatischer Patienten in Nordhessen wird weiter entschärft. Die Parkland-Klinik in Bad Wildungen erweitert ihre Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie. Mit dem symbolischen Spatenstich durch die Klinikleitung und einiger Führungskräfte beginnt der Bau des circa fünf Millionen teuren Anbaus. 30 neue Patientenzimmer werden die psychosomatische Versorgung und die Wartezeit auf einen Behandlungsplatz deutlich verbessern. Der Neubau soll in rund 15 Monaten fertig sein.

Hier können Sie sich die Presseinformation downloaden.

  • img
  • img
  • img
icon