Diagnostik

Die Klinik verfügt über eine Funktionsabteilung, in der alle Patienten medizinisch betreut werden.

Bei primär somatischer Behandlungsbedürftigkeit führt die internistische Oberärztin die Untersuchungen selbst durch und berät das gesamte medizinische Team.

Jeder Patient erhält eine medizinische Aufnahmeuntersuchung, in der ein umfassender körperlicher Befund erhoben wird.

Zudem werden routinemäßig die wesentlichen Laborwerte erfasst und ein EKG durchgeführt.

Die Ergebnisse werden vom zuständigen Arzt mit den Patienten individuell besprochen.

Abhängig von den Ergebnissen oder dem spezifischen Krankheitsbild werden weitere diagnostische Maßnahmen eingeleitet. Hierzu zählen:

  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-RR (Blutdruck)
  • Sonographie der Schilddrüse
  • Sonographie des Abdomens
  • Body-Impedanz-Analyse (Messung der Körperzusammensetzung)
  • Lungenfunktionsprüfung

Routine-Labor, Notfall-Labor, diagnosebezogene Zusatzuntersuchungen, Medikamenten- und Drogenscreening werden von einem externen klinisch-chemischen Labor in unserem Auftrag durchgeführt.

  • img
  • img
  • img
icon