Behandlung

In Abkehr von bislang dominierenden Defizitmodellen des Alters dient unsere stationäre Rehabilitationsbehandlung dazu, verloren geglaubte Stärken und Fähigkeiten wiederzugewinnen und damit das Selbstvertrauen zu stärken.


Unser Angebot umfasst neben der einzelpsychotherapeutischen Behandlung eine verhaltenstherapeutische Gesprächsgruppe, in der Themen wie Verlusterfahrungen nach Tod des Ehepartners, veränderte soziale Bezüge (Ruhestand, Wohnortwechsel), schwere körperliche Erkrankungen oder Lebensbilanzierung behandelt werden.

 

 

Darüberhinaus werden Entspannungsverfahren, wie die progressive Muskelrelaxation nach Jacobson, Tai Chi und Yoga vermittelt sowie Ergotherapie als Kreativverfahren, ein Konzentrations- und Gedächtnistraining, Ernährungsberatung angeboten. Bewegungs- und physiotherapeutische Maßnahmen, die überwiegend im Gruppensetting durchgeführt werden, sind in der Intensität an die körperliche Belastbarkeit des einzelnen Patienten angepasst und dienen dem Ziel, diese wieder zu steigern.


Aufgrund von häufig begleitend vorliegenden organischen Erkrankungen erfolgt eine intensive internistische und orthopädische Mitbehandlung. Bei psychosozialen Problemlagen gibt es die Möglichkeit der Beratung und Unterstützung durch unseren Sozialdienst.

 

 

  • img
  • img
  • img
icon