Aufnahmebedingungen

Krankheitsbedingt ist es zu Einschränkungen in der Fähigkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben gekommen. Ziel einer rehabilitativen Maßnahme ist die Linderung von Krankheitssymptomen, Stärkung eigener Fähigkeiten und Ressourcen und damit die Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

 

 

Vor stationärer Aufnahme in unserer Klinik muss eine schriftliche Kostenzusage des jeweiligen Kostenträgers vorliegen. In der Parkland-Klinik werden stationäre Rehabilitationsmaßnahmen für Rentenversicherungsträger, gesetzliche Krankenkassen (Versorgungsvertrag nach § 111 SBG V) und andere Sozialträger durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Aufnahmebüro.

 

 

  • img
  • img
  • img
icon