Kompetenzzentrum für Adipositas

Das therapeutische Vorgehen zur Behandlung der Adipositas im Erwachsenenalter orientiert sich an einem integrativen internistisch-verhaltensmedizinischen Konzept.

Häufig erfolgt die Behandlung der Adipositas (Fettsucht) erst nach Entwicklung von Folgeerkrankungen (Hypertonie, Diabetes, orthopädische Erkrankungen). Erforderlich ist somit in der Regel eine internistische und orthopädische Mitbehandlung.

Das psychische Befinden ist charakterisiert durch ein negatives Selbstbild, mangelnde Selbstakzeptanz und zunehmenden sozialen Rückzug mit Verstärkung dieser Dynamik.

 

 

  • img
  • img
  • img
icon