Medizinische und berufliche Rehabilitation

Die Parkland-Klinik kann auf über 30 Jahre Erfahrung im Bereich der medizinischen und beruflichen Rehabilitation zurückgreifen.

Folgende Indikationen/Kontraindikationen werden in diesem Bereich behandelt:

Indikationen:
  • Neurotische Störungen, Depressionen, Angsterkrankungen, Panikstörung, Zwangserkrankungen, histrionische Erkrankungen
  • Essstörungen, Anorexie, Bulimie, Binge-Eating-Disorder
  • Adipositas
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Anpassungsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung, Burnout-Syndrom, Mobbing, Konflikt- und Verlustreaktionen
  • Somatoforme Störungen, Psychovegetative Reaktionen in verschiedenen Organsystemen, somatoforme Schmerzstörung
  • Psychosomatosen, Entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, essentielle Hypertonie, Asthma bronchiale, manche neurologische Erkrankungen und Hauterkrankungen
Kontraindikationen:
  • Akute psychiatrische Krankheitsbilder
  • Schwere Suchterkrankungen
  • Hirnorganische Erkrankungen
  • Akute Suizidalität

Mehr Informationen über die einzelnen Fachbereiche erhalten Sie auf den folgenden Seiten.

Wir wünschen Ihnen eine baldige Genesung und hoffen, dass Sie mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren bewährten und erfolgreichen Therapien bald wieder neue Kräfte entdecken.

Ihr Team der Parkland-Klinik

  • img
  • img
  • img
icon