Integrierter Schulunterricht

In der Parkland-Klinik müssen Schüler während ihrer stationären Behandlungsphase nicht auf Schulunterricht verzichten. Fachlehrerinnen und Fachlehrer erteilen individuellen Unterricht bis einschließlich Sekundarstufe II. Abgestimmt auf den Stand der Heimatschule sowie unterstützt durch moderne Medien und Internet, findet Unterricht in Arbeitsgemeinschaften, Kleingruppen und in Einzelsitzungen statt.

Zusätzlich bietet die Schule Beratungsgespräche zur beruflichen Orientierung oder zur Beseitigung schulischer Probleme an. Dabei legt die Schule großen Wert auf individuellen Arbeitsstil, der Unter- und Überforderung vermeiden soll. Unsere Erfahrungen zeigen: Schulunterricht und Beratungen tragen deutlich zur besseren Reintegration der Jugendlichen im Alltag bei.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Schulunterricht

  • img
  • img
  • img
icon